Meldung

Herbstfest 2019

09.11.2019:

Am 9. November fand unser alljährliches Herbstfest in der Sport- und Kulturhalle statt. Diese Veranstaltung soll einen angemessenen Rahmen für unsere Ehrungen bieten und Mitgliedern, die ihren Ständchenwunsch nicht am Jubeltag selbst einlösen, die Möglichkeit geben ihn an diesem Tag zu erhalten. Gleichzeitig möchten wir einen musikalisch unterhaltsamen Abend für alle Blasmusikfreunde gestalten.
Mit „Happy Marching Band“ marschierten wir in die gutgefüllte Sport- und Kulturhalle ein. 

„O du mein Österreich“, „Udo Jürgens live!“, „Im Weißen Rössl“ und

Aus Böhmen kommt die Musik“ folgten. Erich Mick führte wie immer informativ durch den Abend. Die Ehrungen der aktiven Musiker im Namen des Blasmusikverband Baden-Württemberg e.V. übernahm der Verbandskassier des Blasmusikverband Rhein-Neckar e.V. Manfred Link. Manuela Höfer erhielt die Ehrennadel in Silber für 20-jährige aktive Tätigkeit, Sandra Michaeli die Ehrennadel in Gold und Urkunde für 30-jährige aktive Tätigkeit. Beide spielen Flöte in unserem Orchester. Unser Flügelhornist Michael Haaf bekam die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief für 40-jährige aktive Tätigkeit verliehen und von unserer 2. Vorsitzenden Julia Schnabel wurde er zum Ehrenmitglied unseres Vereins ernannt. Die Ehrungen der Fördermitglieder übernahm unser 1. Vorsitzender Dr. Stefan Schnabel. Es wurden Karl-Heinz Stoll und Herbert Rubik für 30 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt. Trude Kaspari, Rosemarie Krug und Guntram Schreier sind seit 40 Jahren Mitglieder unseres Vereins und wurden daraufhin zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für 50 Jahre Treue wurde Hans-Werner Kunz geehrt und für unglaubliche 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Leo Gaab die Ehrenurkunde überreicht. Weiter im Programm ging es mit „The Lion King“, „Songs of Elvis“, „Wenn der Wein blüht“, „Erinnerungen an Robert Stolz“ und „Böhmischer Traum“. „Von Freund zu Freund“ wurde von unserem Ehrenvorsitzenden Peter Waldi anmoderiert, da es der Geburtstagswunschtitel von Erich Mick selbst war. Wir verabschiedeten uns mit „Wien bleibt Wien“ und boten als Zugabe „Deutschmeister-Regimentsmarsch“ und „Adieu, mein kleiner Gardeoffizier aus Erinnerungen an Robert Stolz“. Für Speisen und Getränke sorgte Alexandra & Robert Gschwend, Christine Russek, Eleonore Ginter und Karolina Schnabel. Auch für die selbstgemachten Speisen, wie der hausgemachte Kartoffelsalat, der mit Fleischkäse angeboten und die Kürbiscremesuppe, die mit Baguette serviert wurde. Wir bedanken uns für alle tatkräftigen Helfer, die leider von Jahr zu Jahr immer weniger zu finden sind und die diese Veranstaltung möglich machen.

Erfreulich zu vermelden ist, das dieses Jahr viele Jubilare unserer Einladung gefolgt sind und einen Musikwunsch geäußert haben, denn so wird unser Programm erst richtig bunt.Vielen Dank.

Musikverein 1934 Mauer e.V.



Zurück